IMG_4642

Ruhen und aktiv sein

Ruhe- und Aktivitätsphasen werden gleichmäßig in die Tagesstruktur integriert, damit die Vitalität unserer Bewohner und Gäste angemessen gestärkt und einer Reizüberflutung gleichzeitig vorgebeugt werden kann.

Wochenstruktur:
Um unseren Bewohnern neben Ruhe, Sicherheit und Orientierung auch sinnvolle Beschäftigung und Abwechslung bieten zu können, entwickeln unsere therapeutischen Mitarbeiter/innen anhand der Fähigkeiten und Bedürfnisse unserer pflegebedürftigen Bewohner eine Wochenstruktur. Sie orientiert sich sowohl an den Aktivitäten des täglichen Lebens, mit denen wir alle unser Leben lang beschäftigt sind, als auch am Erhalt alltagspraktischer Fähigkeiten. So haben wir eine Therapieküche eingerichtet, in der unserer Bewohner unter Anleitung und Betreuung kochen und backen können.

Geselligkeiten und Feiern:
Regelmäßig findet im Speisesaal die „Fröhliche Runde“, ein Unterhaltungsnachmittag mit Kaffee, Kuchen und verschiedenen Darbietungen statt. Im Speisesaal feiern wir auch einmal im Monat für alle „Geburtstagskinder“ Geburtstag mit Kaffee, Kuchen und Unterhaltung.

Jahreszeiten-Feiern:
Regelmäßig veranstalten wir im Hospitalstift große Veranstaltungen, immer passend zur jeweiligen Jahreszeit, wie das Frühlingsfest, das Sommerfest, das Herbstfest und die Weihnachtsfeier. Zu diesen Events sind natürlich auch die Angehörigen unserer Bewohner und Bewohnerinnen herzlich eingeladen. Bei allen kleinen und großen Feierlichkeiten wird das Haus durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützt, die sich mit vollem Engagement einbringen.