IMG_4709

Gut versorgt

 

Wenn Änderungen im Leben der Betroffenen eintreten, wenn sich der Gesundheitszustand verschlechtert, ein Klinikaufenthalt notwendig wird oder die Pflege neu organisiert werden muss, dann bieten wir einen umfassenden Pflegeservice.

Überleitungsmanagement:
Um für jeden Kurzzeitpflegegast ein optimales Rehabilitationsergebnis erreichen zu können, wird bereits seine Entlassung aus dem Krankenhaus durch eine erfahrene Pflegefachkraft begleitet. Sie besucht einige Tage vor der Verlegung den künftigen Kurzzeitpflegegast und informiert sich auf der entlassenden Station. Bei einer Aufnahme aus der häuslichen Umgebung wird dieses Gespräch bei einem Hausbesuch unter Teilnahme des Betroffenen, der Angehörigen, eventuell des ambulanten Dienstes und des Hausarztes geführt.

Pflegerische Ersteinschätzung:
Auf Wunsch übernehmen wir eine pflegerische Ersteinschätzung sowie die grobe Konzeptionierung eines Behandlungsplanes. Die Pflegekräfte begleiten den Kurzzeitpflegegast und seine Angehörigen mit Beratungsgesprächen und Unterstützung in organisatorischer Hinsicht bis zu seiner Entlassung in die häusliche Umgebung, bei deren Vorbereitung sie ebenfalls beratend zur Seite stehen.

Weiterverlegung:
Bei Weiterverlegung in eine Rehabilitationsklinik stellen wir unsere Unterlagen zur dortigen Information und Weiterverwendung zur Verfügung.