Küche

In Gemeinschaft genießen

 

Die kleinen Dinge des Alltags werden im Alter immer wichtiger. Vieles kann nicht mehr oder nur sehr langsam erledigt werden. Umso größer ist die Freude über die Dinge, die noch leicht von der Hand gehen und die man noch alleine oder mit nur wenig Hilfe schaffen kann.

Therapieküche:
In unserer Therapieküche wird der Erhalt der alltagspraktischen Fähigkeiten auf angenehme Weise unterstützt. Die Bewohner erhalten so die Möglichkeit, sowohl motorische als auch geistige Fähigkeiten unter therapeutischer Anleitung zu trainieren und zu fördern. Das gemeinschaftliche Backen von Kuchen oder das Anrichten von Fruchtsalaten für die fleißigen Bäcker und deren Helfer sowie Zimmernachbarn steht regelmäßig auf den Beschäftigungsplänen der Ergotherapie.

Große Stiftsküche:
Für die kulinarische Verpflegung der Bewohner wird in der großen Stiftsküche gesorgt. Die regelmäßig wechselnden Speisepläne für Mittag- und Abendessen werden ausgehängt, so dass die Bewohner jederzeit Einsicht in das Speisenangebot erhalten.

Speiseangebot:
Es werden Frühstück, eine Zwischenmahlzeit, Mittagessen, Nachmittagskaffee, Abendessen und eine Spätmahlzeit angeboten. Außerdem können zusätzlich noch ein Vor-Frühstück, eine späte Nachtmahlzeit und auf Wunsch kurzfristige Zwischenmahlzeiten eingenommen werden. Für die Bekömmlichkeit der Speisen sowie für spezielle Kostformen ist das Fachpersonal  zuständig.