IMG_4642

Wohlfühlen – alleine oder gemeinsam

 

Individuelle Pflege zu leisten ist nicht nur eine Frage von Einfühlungsvermögen und Fachwissen. Auch das räumliche Umfeld spielt eine wichtige Rolle, um Betroffenen ein Gefühl von Sicherheit und Rückhalt vermitteln zu können.
Durch seine Größe bietet der zentral gelegene Speisesaal im EG viel Raum für Veranstaltungen und therapeutische Angebote in Großgruppen.
Für Kleingruppenangebote und Einzelarbeiten können zusätzlich die Gemeinschaftsbereiche aller Etagen genutzt werden, die durch ihre ansprechende Möblierung Gemütlichkeit mit Wohnzimmerflair vermitteln. Zur instrumentalen Begleitung der Singgruppen stehen in allen Bereichen Klaviere zur Verfügung.
Für spezielle therapeutische Angebote stehen folgende Therapieräume im Untergeschoss zur Verfügung:

Funktioneller Raum:
Der Raum ist mit Sprossenwand und verschiedenen Bewegungstrainern und weiteren Geräten ausgestattet und ermöglicht so dem Bewohner seine Kraft und Beweglichkeit zu üben. Er kann Einzelarbeit unter therapeutischer Anleitung und Betreuung das Training durchführen.

Gymnastiksaal:
Für Gymnastikübungen in der Gruppe steht ein gut ausgestatteter und geräumiger Gymnastiksaal zur Verfügung.

Kreativraum:
In diesem Raum werden die Bewohner von unseren therapeutischen Mitarbeitern in ihrer Kreativität gefördert. Beispielsweise werden kleine Kunstwerke aus unterschiedlichen Materialien und in verschiedenen Techniken gefertigt. Auch der Gemeinschaftssinn wird auf diese Weise angesprochen und gestärkt. Werktisch und entsprechende Bestuhlung, ein Brennofen für Töpferarbeiten, Seidenmalzubehör und weiteres „Handwerkszeug“ für kreatives Gestalten stehen bereit.

Therapieküche:
Eine Therapieküche unterstützt den Erhalt alltagspraktischer Fähigkeiten auf angenehme Weise. Regelmäßig stehen Aktionen wie Kuchenbacken, Anrichten von Fruchtsalaten auf den Beschäftigungsplänen der Ergotherapie. So erhalten die Bewohner die Möglichkeit, sowohl motorische als auch geistige Fähigkeiten unter therapeutischer Anleitung zu trainieren und zu fördern.

Entspannungsraum:
Entspannen vom Alltag, von Sorgen und Stress ist besonders wichtig für eine seelische Balance. Deshalb gibt es im Hospitalstift einen besonderen Raum, der speziell dafür gedacht ist, die Seele baumeln zu lassen und es sich gut gehen zu lassen. Neben Stereoanlage und Wassersäulen verfügt der Entspannungsraum über einen Massagesessel, eine Lichtorgel, eine Duftlampe, viele Kissen und weitere entspannungsfördernde Utensilien.